Abteilung Schwimmen im TUS Wunstorf

Home
Schwimmgruppen
Wettkämpfe
Rekorde
Galerie
Presse
Organisation
Impressum &
Datenschutz

Mitgliedschaft in der TUS Schwimmsparte - Ein- / Austritt

Probetraining:

Vor dem regulären Eintritt in den TUS Wunstorf und die Schwimmsparte bieten wir eine Teilnahme am Schwimmtraining zur Probe an. Bei diesem sog. "Schnuppertraining" ist ein kostenfreier Eintritt in das Schwimmbad nach Abstimmung mit dem/der Schwimmtrainer/-in möglich. Andere Kosten entstehen ebenfalls nicht. Spätestens nach dem dritten Schnuppertraining muss man sich entscheiden, ob man Mitglied der Schwimmsparte werden möchte.

Eintritt:

Voraussetzung für die Teilnahme an unserem Schwimmtraining und an den Schwimmwettkämpfen ist die Mitgliedschaft im TUS Wunstorf in der Abteilung Schwimmen.

    • Schwimmer, die bereits Mitglied im TUS Wunstorf sind: die Aufnahme in die Schwimmsparte erfolgt durch Ausfüllen einer "Zusatzanmeldung" (Eintrittserklärung des TUS Wunstorf  + Kreuz bei "Zusatzanmeldung" auf dem Formular)  und Abgabe bei dem/der Schwimmtrainer/in.
    • Schwimmer, die noch kein Mitglied im TUS Wunstorf sind: Ausfüllen der Eintrittserklärung des TUS Wunstorf  und Abgabe bei dem/der Schwimmtrainer/-in.
      WICHTIG: Eintrittsdatum in den TUS Wunstorf ist immer das Datum des ersten Schnuppertrainings
      !
    • WICHTIG:  Zustimmung zur Kommunikation per Email / Telefon und zum Erstellen von Fotos - Unterschrift 3 und 4 auf der Eintrittserklärung
      Weitere Voraussetzung für die Teilnahme am Training und an Wettkämpfen ist, dass die Emailadresse und Telefonnummer  für die Vereinskommunikation genutzt werden können, und das Fotos z.B. bei Schwimmwettkämpfen erstellt und im Rahmen von Zeitungsberichten oder auf der WSG Webseite veröffentlicht werden dürfen.

      Eine Nicht-Zustimmung hätte zur Folge, dass die Trainer a) Briefe schreiben müssten und b) auf Jahre hinaus bei Wettkämpfen sicherstellen müssten, das niemand die Kinder X, Y und Z fotografiert.
      Beides können wir im Rahmen unserer ehrenamtlichen Tätigkeit nicht leisten / sicherstellen.
Mitgliedsbeitrag / Abteilungsbeitrag:
Da der TUS Mitgliedsbeitrag nur einen Teil unserer Kosten, im Wesentlichen sind das die Kosten für das Schwimmbad (Eintritt), die Trainer, die Verbandsgebühren und die Wettkampfstartgelder deckt, erhebt die Schwimmabteilung einen zusätzlichen Abteilungsbeitrag. Dieser beträgt 3,50 EUR / Monat. Der Abteilungsbeitrag wird zusammen mit dem TUS Mitgliedsbeitrag monatlich eingezogen.

Austritt:
Der Austritt aus der Schwimmsparte bei Beibehaltung der Mitgliedschaft im TUS Wunstorf erfolgt durch Information des Schwimmtrainers und formlose Meldung des Austritts aus der Schwimmsparte an die TUS Wunstorf Geschäftsstelle durch den Schwimmer, bzw. die Eltern.
Soll mit dem Austritt aus der Schwimmsparte auch die Mitgliedschaft im TUS Wunstorf enden, so muss der Austritt schriftlich bei der TUS Wunstorf Geschäftsstelle erfolgen. Hierbei gelten die Regelungen und Fristen des TUS Wunstorf.


Aufsichtspflicht beim Schwimmtraining und bei Wettkämpfen - vereinsinterne Regeln

Bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen durch die Trainerinnen und Trainer, Übungsleiter und Helfer (kurz Übungsleiter, ÜL) unserer Schwimmabteilung  stehen die verantwortungsvolle Übernahme der Aufsichtspflicht, die Gesundheit und Sicherheit der Kinder und Jugendlichen, sowie die Einhaltung des Kinderschutzes an oberster Stelle. Es gelten folgende Regeln:

Geltungsbereich

Die Aufsichtspflicht gilt für das regelmäßig stattfindende Schwimm- und Lauftraining der Schwimmabteilung, für das ein Kind oder ein Jugendlicher angemeldet ist. Über die genauen Trainingszeiten werden die Erziehungsberechtigten auf unserer Webseite informiert.

Die ÜL sind für das Geschehen in der genutzten Sportstätte im jeweiligen Zeitrahmen des Trainings verantwortlich. Eine persönliche Anwesenheit der ÜL in den Umkleiden, Duschen, sanitären Anlagen etc. sowie in anderen Nebenräumen erfolgt nicht. Die ÜL stehen aber bei Konflikten als klärende Ansprechpartner zur Verfügung.  

Beginn und Ende der Aufsichtspflicht

Die Aufsichtspflicht der ÜL beim Training im Schwimmbad beginnt erst mit der unmittelbaren Anmeldung der Kinder und Jugendlichen beim ÜL im Schwimmbad am Beckenrand.   

Die Aufsichtspflicht endet mit dem Ende des Schwimmtrainings.

Bei Wettkämpfen obliegt die Aufsichtspflicht den Erziehungsberechtigten oder den von ihnen beauftragten Personen.

Hin- und Rückweg
Die Aufsichtspflicht für den Hin- und Rückweg zur Sportstätte ist durch die Erziehungsberechtigten sicherzustellen. Bei Kindern und Jugendlichen entscheiden sie – je nach den örtlichen Gegebenheiten – , ob Kinder gebracht und abgeholt werden oder den Weg eigenständig zurücklegen.  

Wenn Erziehungsberechtigte die Kinder auf dem Hin- und Rückweg begleiten, überzeugen sie sich, dass das Training wie üblich auch stattfindet und der ÜL vor Ort ist.

Kinder im Vorschulalter werden grundsätzlich von den Erziehungsberechtigten (oder von diesen beauftragten Personen) zum Schwimmtraining gebracht bzw. wieder abgeholt. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, ihre Kinder pünktlich am Trainingsende abzuholen.

Allgemeine Regeln für den Trainingsablauf
Während des Trainings müssen die Kinder den Anweisungen der Übungsleiter und Helfer folgen.  Wiederholtes Mißachten der Anweisungen kann zum sofortigen Ausschluss vom Training und aus der Schwimmsparte führen.
Im Besonderen das Untertauchen, Treten oder Schlagen von anderen Kindern führt zum sofortigen Ausschluss vom Training. Die Erziehungsberechtigten werden gebeten, ihre Kinder explizit darauf hinzuweisen.

Die Kinder verlassen die Sportstätte während des Tainings grundsätzlich nicht. Sollte es einen wichtigen Grund für das kurzfristige Verlassen der Sportstätte geben (z.B. Gang zur Toilette), melden sich die Kinder beim ÜL ab, bzw. lassen sich durch einen Helfer oder ein Elternteil begleiten (gilt für jüngere Kinder).

Bei Kindern ist ein vorzeitiges Verlassen eines Sportangebots nur in Ausnahmefällen und nach vorheriger Absprache mit den Erziehungsberechtigten möglich. Jugendliche können nach Absprache mit dem ÜL und nach Darlegung der Gründe (z. B. wichtiger Arzttermin, wichtige schulische Verpflichtungen o. ä.) auch vorzeitig das Training verlassen.

Erziehungsberechtigten können gerne beim Training  ihrer Kinder zuschauen. Sie sollten sich hier allerdings auch auf die Zuschauerrolle beschränken; längere Gespräche sollten außerhalb der Sportstätte geführt werden.

Für alle Aktivitäten unserer Abteilung gelten die jeweiligen Schwimm- und Baderegeln, sowie die gültige Hausordnung des Elements. Den Anordnungen der Schwimmmeister ist in jedem Fall Folge zu leisten.

Bei weiteren Fragen zur Aufsichtspflicht und zum Kinderschutz wenden Sie sich bitte an die Abteilungsleitung.


Verhaltensregeln für unsere Schwimmer/-innen beim Training und bei Wettkämpfen

Regeln für das Training

Regeln für Wettkämpfe